Positionierung zu den Forderungen des „Solidarsemesters“

Wir, der Solidarische Studententreff Leipzig, begrüßen sehr, dass verschiedene Forderungen zu Corona und Hochschule durch einen Zusammenschluss verschiedener Akteure gebündelt und konkretisiert wurden (https://solidarsemester.de/). Wir finden den aufgestellten Forderungskatalog in großen Teilen sehr richtig und wichtig und begrüßen, dass sowohl die Situation der Lehrenden, als auch Lernenden darin angesprochen wird. Auch wenn wir einem Großteil …

Positionierung zu den Forderungen des „Solidarsemesters“ weiterlesen

Studentische Organisierung in Zeiten der Krise – Einladung zur Diskussionsveranstaltung

Die aktuelle Situation der Covid-19-Pandemie wirft uns Studierende vor eine Vielzahl von Problemen: für viele ist der Existenz sichernde Nebenjob weggefallen und wir sind mit finanziellen Sorgen konfrontiert; einige von uns sind doppelt belastet, da sie neben dem Studium oder der Lehre ihre Kinder betreuen müssen; der Unibetrieb wird mehr schlecht als recht ins Internet …

Studentische Organisierung in Zeiten der Krise – Einladung zur Diskussionsveranstaltung weiterlesen

Kreativität auf Kosten der Studierenden

Ein kleiner Bericht aus dem studentischen Alltag ... Die derzeitige Corona-Pandemie stellt den universitären Betrieb vor massive Herausforderungen. Trotz Stimmen aus Wissenschaft und Lehre, die weitreichende Anpassungen fordern, welche der Situation Rechnung tragen sollen, wird am regulären Sommersemester 2020 festgehalten.. So richten die sächsischen Hochschulen nach eigenen Aussagen alle Kräfte darauf, das Lehr- und Prüfungsangebot …

Kreativität auf Kosten der Studierenden weiterlesen

Reaktion auf das Statement der Landesrektorkonferenz Sachsen zur Forderung des „Nicht-Semesters“

Vor einigen Tage veröffentlichten wir als Solidarischer Studententreff (SST), dass wir die Forderungen des offenen Briefs zum „Nicht – Semester“ unterstützen [1,2]. Die Universität Leipzig verwies uns daraufhin auf ein Statement der Landesrektorenkonferenz Sachsen (LRK Sachsen), in dem es da heißt: „𝘉𝘦𝘻𝘶𝘨𝘯𝘦𝘩𝘮𝘦𝘯𝘥 𝘢𝘶𝘧 𝘥𝘦𝘯 𝘖𝘧𝘧𝘦𝘯𝘦𝘯 𝘉𝘳𝘪𝘦𝘧: „𝘋𝘢𝘴 𝘚𝘰𝘮𝘮𝘦𝘳𝘴𝘦𝘮𝘦𝘴𝘵𝘦𝘳 𝘮𝘶𝘴𝘴 𝘦𝘪𝘯 𝘕𝘪𝘤𝘩𝘵-𝘚𝘦𝘮𝘦𝘴𝘵𝘦𝘳 𝘸𝘦𝘳𝘥𝘦𝘯“ 𝘥𝘦𝘳 𝘗𝘳𝘰𝘧𝘦𝘴𝘴𝘰𝘳𝘪𝘯𝘯𝘦𝘯 𝘗𝘢𝘶𝘭𝘢-𝘐𝘳𝘦𝘯𝘦 …

Reaktion auf das Statement der Landesrektorkonferenz Sachsen zur Forderung des „Nicht-Semesters“ weiterlesen

Offener Brief an das „Bündnis Soforthilfe für Studierende“

Liebes Bündnis Soforthilfe für Studierende, Wir, der Solidarische Studententreff Leipzig (SST), halten eure Forderungen nach finanzieller Unterstützung für richtig und wichtig. Vielen Studierenden entfällt durch die Corona-Krise ihre materielle Grundlage, wenn diese vor allem durch Neben- und Minijobs abgedeckt ist. Sie müssen jetzt in den meisten Fällen auf ihr Erspartes zurückgreifen, um die täglichen Kosten …

Offener Brief an das „Bündnis Soforthilfe für Studierende“ weiterlesen

Zur Forderung des „Nicht – Semesters“

Wie es aktuell in den deutschen Hochschulen aussieht, können wir uns nur schwer vorstellen. Leere Säle, Bibliotheken, Mensen, nichts geht mehr. Die zentralen Orte und Abläufe des universitären Alltags sind auf Eis gelegt. Die Belastung der Studierenden, Lehrenden und Forschenden damit jedoch nicht. Ganz im Gegenteil: Die Unsicherheiten in Zusammenhang mit der aktuellen Covid-19-Krise dauern …

Zur Forderung des „Nicht – Semesters“ weiterlesen

Studienfinanzierung – Jetzt erst recht!

Schon seit langem ist das Thema Studienfinanzierung zentral bei uns im SST. Erst vor kurzem diskutierten wir, wie ungerecht die Rückzahlung abläuft, in der Studenten mit finanziellem Puffer bevorzugt werden, auch wenn das BAföG doch eigentlich die Studenten ohne finanzielle Rücklagen unterstützen sollte (siehe dazu den Artikel "Rabatte für Besserverdienende"). In Zeiten von Corona stehen …

Studienfinanzierung – Jetzt erst recht! weiterlesen

### Informationen zu COVID19 ###

Durch die anhaltenden Beschränkungen des alltäglichen Lebens durch #Corona lassen wir uns nicht unter kriegen! Trotz der aktuellen Schwierigkeiten, die es nicht ermöglichen, sich persönlich zu treffen oder gar Veranstaltungen durchzuführen, werden wir nicht untätig. Es besteht schließlich weiterhin ausreichend Anlass für gegenseitige Hilfe und Solidarität und erst recht bestehen weiterhin genügend Gründe für die …

### Informationen zu COVID19 ### weiterlesen

Rabatte für Besserverdienende

Gut, dass meine Eltern Vollverdiener sind. So konnte mir ein großer Teil meiner Bafög-Schulden direkt erlassen werden. Anders bei Leuten mit weniger Kohle. Aber eins nach dem anderen. Im November letzten Jahres habe ich mein Lehramtsstudium abgeschlossen und beginne im März meinen Vorbereitungsdienst. Fünf Jahre nach der letzten Bafög-Auszahlung ist man verpflichtet, den Darlehensanteil zurückzuzahlen. …

Rabatte für Besserverdienende weiterlesen